Mittwoch 17 Juli 2019

1_Hompage_10_von_14.jpg1_Hompage_10_von_96.jpg1_Hompage_12_von_14.jpg1_Hompage_13_von_14.jpg1_Hompage_14_von_14.jpg1_Hompage_14_von_19.jpg1_Hompage_15_von_19.jpg1_Hompage_15_von_96.jpg1_Hompage_16_von_19.jpg1_Hompage_18_von_19.jpg1_Hompage_19_von_96.jpg1_Hompage_1_von_14.jpg1_Hompage_1_von_19.jpg1_Hompage_1_von_4.jpg1_Hompage_1_von_6.jpg1_Hompage_1_von_7.jpg1_Hompage_1_von_8.jpg1_Hompage_20_von_96.jpg1_Hompage_26_von_96.jpg1_Hompage_29_von_96.jpg1_Hompage_2_von_14.jpg1_Hompage_2_von_19.jpg1_Hompage_2_von_4.jpg1_Hompage_2_von_6.jpg1_Hompage_2_von_7.jpg1_Hompage_2_von_8.jpg1_Hompage_2_von_96.jpg1_Hompage_30_von_96.jpg1_Hompage_31_von_96.jpg1_Hompage_34_von_96.jpg1_Hompage_35_von_96.jpg1_Hompage_37_von_96.jpg1_Hompage_3_von_14.jpg1_Hompage_3_von_19.jpg1_Hompage_3_von_4.jpg1_Hompage_3_von_6.jpg1_Hompage_3_von_7.jpg1_Hompage_3_von_8.jpg1_Hompage_3_von_96.jpg1_Hompage_40_von_96.jpg1_Hompage_42_von_96.jpg1_Hompage_43_von_96.jpg1_Hompage_45_von_96.jpg1_Hompage_47_von_96.jpg1_Hompage_48_von_96.jpg1_Hompage_4_von_14.jpg1_Hompage_4_von_4.jpg1_Hompage_4_von_6.jpg1_Hompage_4_von_7.jpg1_Hompage_4_von_8.jpg1_Hompage_51_von_96.jpg1_Hompage_52_von_96.jpg1_Hompage_53_von_96.jpg1_Hompage_55_von_96.jpg1_Hompage_56_von_96.jpg1_Hompage_5_von_19.jpg1_Hompage_5_von_6.jpg1_Hompage_5_von_7.jpg1_Hompage_5_von_8.jpg1_Hompage_60_von_96.jpg1_Hompage_62_von_96.jpg1_Hompage_63_von_96.jpg1_Hompage_68_von_96.jpg1_Hompage_69_von_96.jpg1_Hompage_6_von_14.jpg1_Hompage_6_von_19.jpg1_Hompage_6_von_6.jpg1_Hompage_6_von_7.jpg1_Hompage_6_von_8.jpg1_Hompage_70_von_96.jpg1_Hompage_76_von_96.jpg1_Hompage_7_von_14.jpg1_Hompage_7_von_19.jpg1_Hompage_7_von_7.jpg1_Hompage_7_von_8.jpg1_Hompage_7_von_96.jpg1_Hompage_80_von_96.jpg1_Hompage_83_von_96.jpg1_Hompage_8_von_14.jpg1_Hompage_8_von_19.jpg1_Hompage_8_von_8.jpg1_Hompage_8_von_96.jpg1_Hompage_9_von_14.jpg1_Hompage_9_von_19.jpg1_Hompage_9_von_96.jpg1_Hompage_mC_1_von_6.jpg1_Hompage_mC_2_von_6.jpg1_Hompage_mC_3_von_6.jpg1_Hompage_mC_4_von_6.jpg1_Hompage_mC_5_von_6.jpg1_Hompage_mC_6_von_6.jpgBanner1.jpgDSC_3306.JPGDSC_3618.JPGDSC_3697.JPGDSC_3716.JPGDSC_3796.JPGDSC_3817.JPGDSC_3930.JPGDSC_3932.JPGDSC_4212.JPGDSC_4246.JPGDSC_4252.JPGDSC_4307.JPGDSC_4702.JPGDSC_4908.JPGDSC_5066.JPGDSC_5260.JPGDSC_5333.JPGDSC_5450.JPGDSC_5519.JPGDSC_5710 - Kopie.JPGDSC_5949.JPGDSC_5973.JPGIMG_6077_HP_Banner.jpgIMG_9243_HP_B.jpgIMG_9266_HP_B.jpgIMG_9338_HP_B.jpgIMG_9450_HP_B.jpgIMG_9525_HP_B.jpgIMG_9529_Banner.jpg_Banner.jpg

SG Leonberg/Eltingen - HSG Böblingen/Sindelfingen 18:26

Gelungener Saisonabschluss

Am letzten Spieltag der Sasion ging es für die Spielerinnen der HSG Böblingen/Sindelfingen zum Tabellenletzten SG Leonberg/Eltingen 2. Die HSGlerinnen hatten sich das Ziel gesetzt den Saisonabschluss mit zwei Punkten abzurunden.

Die erste Halbzeit verlief sehr zäh und die Spielerinnen der HSG BB/Sifi fanden nicht sehr gut ins Spiel. Es wurden einige Würfe wie auch vier 7-Meter Chancen in Folge vergeben. Auch in der Abwehr war die HSG zu zaghaft und ließ zu viele Würfe der Gegner zu. So gingen die HSGlerinnen mit einem sehr knappen Vorsprung 10:9 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konnten die HSGlerinnen das Spiel dann besser kontrollieren und setzten sich durch schöne Angriffaktionen und eine gute Abwehrleistung von den Leonbergerinnen ab. Sowohl Torhüterin Jasmin Riester als auch Sandra Martinewsky zeigten eine starke Leistung im Tor und unterstützen somit ihre Mannschaft. Das gesetzte Ziel wurde erreicht und die HSG BB/Sifi beendet die Saison mit einem 26:18 Sieg. 

Martinewsky, Riester, Bihlmaier (3/3), Dold (3/1), Horn (5), Bauer (2), Wilke (2), Harer (1), Weinhardt (5), Maurer (2), Knoll (4)

HSG Böblingen/Sindelfingen – SG Hegensberg-Liebersbronn

Letzter Heimspieltag punktlos 

 

Am letzten Heimspieltag ging es für die Spielerinnen der HSG Böblingen/Sindelfingen gegen die Gäste aus Hegensberg-Liebersbronn. Ziel war es, an die Leistung in der vergangenen Woche gegen den TV Weilstetten anzuknüpfen und als Sieger vom Platz zu gehen.

Weiterlesen: HSG Böblingen/Sindelfingen – SG Hegensberg-Liebersbronn

TV Weilstetten - HSG Böblingen/Sindelfingen

Abwehr bringt den Sieg 

 

Beim vorletzten Auswärtsspiel der HSG Böblingen/Sindelfingen war klar – ein Sieg muss her.

Da das Hinrundenspiel gegen den TV Weilstetten mit einem deutlichen 10 Tore Abstand verloren wurde, forderte das Trainergespann Petra Zürn und Jürgen Hornikel Kampfgeist und eine starke Abwehrleistung.

Dies setzten die HSG Frauen von Anfang an um und angezogene Spielzüge der Gegner wurden schnell unterbunden. Vor allem der starke Rückraum des TV Weilstetten kam nur selten zum Zug und zerbrach immer wieder am starken Mittelblock um Tamara Horn.

Kam die Heimmannschaft doch einmal zum Wurf, glänzte Torfrau Sandra Martinewsky durch zahlreiche Paraden. Dieser Kampfgeist wurde belohnt und man ging mit einer 7:12 Führung in die Kabine.

 

In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung weiter ausgebaut und die HSG führte teilweise mit bis zu 8 Treffern.

Trotz des sehr „robusten“ Abwehrverhaltens der Gegner ließ man sich nicht beeindrucken.

Jasmin Harer nutze ihre Chancen am Kreis und verwandelte insgesamt 5 mal.

Auch Rebecca Bihlmaier traf souverän von der 7 Meter Linie und der Ball landete bei vier von vier Strafwürfen im Netz.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und der Unterstützung der mitgereisten Fans wurde die HSG nach einem harten und anstrengenden Spiel mit einem 22:28 Sieg belohnt.

 

Martinewsky, Riester, Bihlmaier (5/4), Dold (6), Horn (1), Bauer (2), Wilke, Leibfried (5), Weinhardt (3), Harer (5), Maurer (1), Knoll

HSG Böblingen/Sindelfingen – TG Schömberg

Klarer Heimsieg für die 1. Frauenmannschaft

Am Anfang der Partie sah es noch nicht danach aus, dass die HSG das Spiel für sich entscheiden wird.

Die TG Schömberg ging von Beginn an in Führung, bis zur 10. Minute liefen die HSG Frauen einem 2 Tore Rückstand hinterher. Erst in der 15. Minute schaffte man den Ausgleich. Ab da ging die HSG in Führung und gab das Spiel auch nicht mehr aus der Hand. Die Abwehr stand perfekt und durch viele Tempogegenstöße wurde bis zur Halbzeit ein 21:15 herausgespielt. 

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel so fortgeführt wie die 1. Halbzeit endete. Ausser Denise Knoll, die nach ihrem Auslandsaufenthalt in Australien wieder zum Kader gehört, trugen sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste ein. Dies zeigt im Kampf gegen den Nichtabstieg eine geschlossene Mannschaftsleistung, in der man Anja Weinhardt als 11 malige Torschützin hervorheben kann.

Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr blieben die HSG Frauen bis zum Schlußpfiff hochkonzentriert und schlugen somit die TG Schömberg mit einem deutlichen 41:25. 

Es spielten:

Sandra Martinewsky (Tor), Jasmin Riester (Tor), Rebecca Bihlmaier (5), Juliane Dold (6/1), Tamara Horn (2/1), Julia Bauer (1), Ruth Rosauer (1), Linda Wilke (3), Julia Leibfried (7/2), Jasmin Harer (1), Anja Weinhardt (11), Kristina Maurer (4/2), Denise Knoll