Mittwoch 17 Juli 2019

1_Hompage_10_von_14.jpg1_Hompage_10_von_96.jpg1_Hompage_12_von_14.jpg1_Hompage_13_von_14.jpg1_Hompage_14_von_14.jpg1_Hompage_14_von_19.jpg1_Hompage_15_von_19.jpg1_Hompage_15_von_96.jpg1_Hompage_16_von_19.jpg1_Hompage_18_von_19.jpg1_Hompage_19_von_96.jpg1_Hompage_1_von_14.jpg1_Hompage_1_von_19.jpg1_Hompage_1_von_4.jpg1_Hompage_1_von_6.jpg1_Hompage_1_von_7.jpg1_Hompage_1_von_8.jpg1_Hompage_20_von_96.jpg1_Hompage_26_von_96.jpg1_Hompage_29_von_96.jpg1_Hompage_2_von_14.jpg1_Hompage_2_von_19.jpg1_Hompage_2_von_4.jpg1_Hompage_2_von_6.jpg1_Hompage_2_von_7.jpg1_Hompage_2_von_8.jpg1_Hompage_2_von_96.jpg1_Hompage_30_von_96.jpg1_Hompage_31_von_96.jpg1_Hompage_34_von_96.jpg1_Hompage_35_von_96.jpg1_Hompage_37_von_96.jpg1_Hompage_3_von_14.jpg1_Hompage_3_von_19.jpg1_Hompage_3_von_4.jpg1_Hompage_3_von_6.jpg1_Hompage_3_von_7.jpg1_Hompage_3_von_8.jpg1_Hompage_3_von_96.jpg1_Hompage_40_von_96.jpg1_Hompage_42_von_96.jpg1_Hompage_43_von_96.jpg1_Hompage_45_von_96.jpg1_Hompage_47_von_96.jpg1_Hompage_48_von_96.jpg1_Hompage_4_von_14.jpg1_Hompage_4_von_4.jpg1_Hompage_4_von_6.jpg1_Hompage_4_von_7.jpg1_Hompage_4_von_8.jpg1_Hompage_51_von_96.jpg1_Hompage_52_von_96.jpg1_Hompage_53_von_96.jpg1_Hompage_55_von_96.jpg1_Hompage_56_von_96.jpg1_Hompage_5_von_19.jpg1_Hompage_5_von_6.jpg1_Hompage_5_von_7.jpg1_Hompage_5_von_8.jpg1_Hompage_60_von_96.jpg1_Hompage_62_von_96.jpg1_Hompage_63_von_96.jpg1_Hompage_68_von_96.jpg1_Hompage_69_von_96.jpg1_Hompage_6_von_14.jpg1_Hompage_6_von_19.jpg1_Hompage_6_von_6.jpg1_Hompage_6_von_7.jpg1_Hompage_6_von_8.jpg1_Hompage_70_von_96.jpg1_Hompage_76_von_96.jpg1_Hompage_7_von_14.jpg1_Hompage_7_von_19.jpg1_Hompage_7_von_7.jpg1_Hompage_7_von_8.jpg1_Hompage_7_von_96.jpg1_Hompage_80_von_96.jpg1_Hompage_83_von_96.jpg1_Hompage_8_von_14.jpg1_Hompage_8_von_19.jpg1_Hompage_8_von_8.jpg1_Hompage_8_von_96.jpg1_Hompage_9_von_14.jpg1_Hompage_9_von_19.jpg1_Hompage_9_von_96.jpg1_Hompage_mC_1_von_6.jpg1_Hompage_mC_2_von_6.jpg1_Hompage_mC_3_von_6.jpg1_Hompage_mC_4_von_6.jpg1_Hompage_mC_5_von_6.jpg1_Hompage_mC_6_von_6.jpgBanner1.jpgDSC_3306.JPGDSC_3618.JPGDSC_3697.JPGDSC_3716.JPGDSC_3796.JPGDSC_3817.JPGDSC_3930.JPGDSC_3932.JPGDSC_4212.JPGDSC_4246.JPGDSC_4252.JPGDSC_4307.JPGDSC_4702.JPGDSC_4908.JPGDSC_5066.JPGDSC_5260.JPGDSC_5333.JPGDSC_5450.JPGDSC_5519.JPGDSC_5710 - Kopie.JPGDSC_5949.JPGDSC_5973.JPGIMG_6077_HP_Banner.jpgIMG_9243_HP_B.jpgIMG_9266_HP_B.jpgIMG_9338_HP_B.jpgIMG_9450_HP_B.jpgIMG_9525_HP_B.jpgIMG_9529_Banner.jpg_Banner.jpg

Final Four knapp verpasst

Nach Beendigung der Hallenrunde 2014/15 ging es Mitte März für die Sifi mE in die erste Runde des Bezirkpokals - ein Heimspieltag mit drei Spielen in der Murkenbachhalle.

Zwei Gegner waren aus der Hallenrunde bekannt. HSG Schönbuch und H2Ku Herrenberg, die beide von unseren Jungs erneut geschlagen wurden, mit 20:3 und 12:4. Im dritten Spiel gegen SG Ober-/Unterhausen gingen die Gäste sehr rustikal zu Werke. Es gab zeitweise verletzungsbedingte Ausfälle bei den BöSis, die die Mannschaft aber gut kompensieren konnte - Endstand 14:7 für die HSG.

Unsere Schiedsrichterin Melanie Laczek hatte nicht nur deswegen viel zu tun und einige Zwei-Minuten-Strafen zu geben, sie musste außerdem alle sechs Spiele alleine pfeifen, da der zweite Schiri nicht kam. Eine tolle Leistung, da übersichtlich und fair, von unserer Jungschiedsrichterin!

 

In der zweiten Runde Ende März spielte die HSG BöSi in Lichtenstein-Unterhausen zunächst gegen den TSV Betzingen.

Die BöSis gewannen in einem konzentrierten und präzisen Spiel souverän 13:10.

 

Das zweite Spiel gegen den Favoriten JSG Echaz-Erms begann ausgeglichen, die Jungs tasteten sich ab. Unsere EJ konnten sich dann aber rasch mit zwei Toren zum 4:2 absetzen.

Danach wurden ihre ungenauen Pässe den BöSis zum Verhängnis: unnötige Kurzpässe in der eigenen Hälfte, ungenaue Würfe nach vorn. So hatten die körperlich großen Jungs von Echaz-Erms keine Mühe, die Bälle rauszufangen. In die Pause ging es mit einer 4:7 Führung des Gegners.

 

Zu Beginn der 2. Hälfte fiel mehrere Minuten kein Tor: die Abwehr der HSG hielt stand. Angespornt durch die weniger offensiv agierenden Jungs der JSG Echaz-Erms, konnte die HSG das Spiel mehr in die gegnerische Hälfte verlagern und infolge drei Tore versenken, mit nur einem Gegentor - von 5:8 auf 8:9.

Doch aller Kampfgeist reicht nicht, wenn zu viele Fehler gemacht werden: zu viele ungenaue Pässe, zu viele Fehlwürfe aufs Tor und oben drauf noch ein übertretener 7m.

Das Endergebnis von 9:10 war bitter für die Jungs - hätte sie doch ein Unentschieden ins Finale gebracht.

Aber was die BöSi Jungs vor allem in der 2. Hälfte gezeigt haben an starke Abwehr, schnellem Angriff und immer wieder ruhigem Aufbau lässt die Niederlage und den versäumten Einzug ins Pokalfinale verblassen.

 

Für die E-Jugend SiFi spielten:

Eren Atas, Lennox Azirovic, Noah Bödi, Jonas Böklen, Carsten Bradfisch, Noah Cvetnic, Philipp Eppard, Simon Hauser, Adriano Hirschberger, Nick Hore, Kenan Huskanovic, Bente Neinhardt, Jannik Schmitt, Ivan Sego, Marco Vogler

Hallenrunde 2014/15 bravourös beendet

SiFi E Jugend macht es spannend

Der letzte Spieltag am letzten Februartag der E BöSi in Magstadt war letztendlich der spannendste der Runde.

Zunächst traten unsere Jungs gegen SV Magstadt im Handball an. Ohne große Hindernisse haben sie den Sieg eingefahren. Waren doch auch alle motiviert bis in die Fingerspitzen den 2. Platz in der Tabelle nach Hause zu holen.

Einfach war es trotzdem nicht. Magstadt wehrte sich mit allen Mitteln: doch auch ein 5+0 der Magstadt Jungs half nicht gegen die geballte Power aus Sindelfingen.

Weiterlesen: Hallenrunde 2014/15 bravourös beendet

Hallenrunde 2014/15_2

Die Jungs der BöSi spielen in der Hallenrunde 2014/15 in der Staffel 5 gegen vier andere EJ Mannschaften des Bezirks Achalm-Nagold.

Der erste Spieltag fand im Oktober 2014 in Herrenberg statt. Die sieben Jungs der SiFi E-Jugend hatten leichtes Spiel gegen H2Ku Herrenberg: Handball gewannen sie locker zum Warmwerden mit 23:5. Auch die Koordination und das Turmballspiel mit 28:2 ging klar an die BöSis. 6:0 für die HSG BöSi.

Der zweite Gegner SG Leonberg/Eltingen war ein anderes Kaliber. Bei den Bösis fehlten ausserdem Spieler krankheitsbedingt. So gewannen die Jungs nur das Handballspiel hart umkämpft mit 15:12. Die Koordination verloren sie, wenn auch knapp, und auch den Aufsetzerball mit 16:20. Den Spieltag verloren sie mit 2:4.

Das dritte Spiel im Januar 2015 war ein Heimspieltag in der SoHo-Halle. Der Gegner hieß HSG Schönbuch. Wieder waren die BöSi-Jungs im Handball stark: 24:11. Auch in der Koordination waren diesmal alle fit auf den Punkt. Doch beim Aufsetzerball ließen sie es zu locker angehen. Zuviele Bälle wurden ungenau geworfen und gingen ohne Aufsetzer direkt an die Wand. Am Ende stand es 15:15. Dieser Spieltag endete mit 5:1.

Damit stehen die Jungs zusammmen mit dem SV Magstadt auf dem zweiten Platz in der Tabelle. Der letzte Spieltag gegen eben diese Magstädter wird entscheiden, ob die E-BöSis die Hallenrunde als Zweiter oder als Dritter beenden werden.

Für die E-Jugend SiFi spielten: Philipp Eppard, Noah Cvetnic, Jannik Schmitt, Bente Neinhardt, Eren Atas, Simon Hauser, Noah Bödi, Adriano Hirschberger, Carsten Bradfisch, Nick Hore, Marco Vogler