Donnerstag 17 August 2017

1 Banner.jpg13.jpg17.jpg18_Banner.jpg2 Banner.jpg2.jpg5.jpgBanner.jpgBanner1.jpgBanner2.jpgBanner3.jpgBanner4.jpgBösi_Fotomontage_web.jpgFlorian_Banner.jpgHomepage_1.jpgIMG_5837_Banner.jpgIMG_9529_Banner.jpgMarian Banner.jpgMarian_Homepage.jpgMatthias_Banner.jpgN72_0701_00016.jpgN72_0813_00023.jpgN72_0864_00004.jpgN72_2169_00009.jpgN72_2177_00013.jpgN72_2199_00022.jpgN72_2218_00032.jpgN72_2370_00015.jpgN72_2502_00041.jpgN72_2504_00040.jpgN72_2507_00043.jpgN72_2520_00046.jpgN72_2521_00047.jpgN72_2540_00025.jpgN72_2569_00035.jpgStefan_Banner.jpgTalentiade Sieger_Banner.jpgUrs_Banner.jpgvr talentiade hsg team_Homepage_Banner.jpg

HSG Böblingen/Sindelfingen: Sechs Neuzugänge mit Stallgeruch

Handball-Landesliga Frauen: HSG Böblingen/Sindelfingen peilt mit Verstärkungen den Aufstieg an

Neuzugnge HP

Offizielle Vorstellung der BöSi-Neuzugänge: Fabian Pirschke (li.), Marco Iker (hinten) und Ralf Maurer (2. v. re.) aus dem Vorstand der HSG Böblingen/Sindelfingen haben sich nach Verstärkungen für das Trainerduo Conny Dorschner und Vito Cece (Mitte) umgesehen und sind bei (v. li.) Kim Steinlein, Sarah Kayser, Christina Dux, Andrea Dieterle, Stephanie Dieterle und Sara Kron fündig geworden / Foto: Sandra Schumacher

Gleich sechs Neuzugänge verstärken in der kommenden Handball-Landesliga-Saison die erste Frauenmannschaft der HSG Böblingen/Sindelfingen.

Artikel vom 16. Mai 2017 - 16:12 Von Sandra Schumacher

BÖBLINGEN/SINDELFINGEN. Ralf Maurer, Fabian Pirschke und Marco Iker aus dem Vorstand sowie das Trainerduo Vito Cece und Conny Dorschner stellten die Neulinge vor. Dabei sind einige Gesichter, die nicht ganz unbekannt sein dürften.

Wie beispielsweise Kim Steinlein. Die Rückraum-Allrounderin hatte bereits in der Jugend für die BöSis auf der Platte gestanden, wechselte dann zur A-Jugend der SKV Rutesheim in der Bezirksliga. "Ich hatte die ganze Zeit Kontakt zum Team, bei einem Trainingsspiel wurde ich dann vom Trainer angesprochen, ob ich zurückkommen möchte", erzählt die 19-Jährige. Ihr Ziel bei der HSG? "Ich möchte hier etwas bewegen."

Zweite im Bunde ist Sarah Kayser, die auf der Position Rückraum rechts zu Hause ist und schon länger auf der Wunschliste der BöSis vermerkt war. Auch ihre handballerische Karriere begann bei der Jugendspielgemeinschaft Böblingen/Sindelfingen, doch bereits in der C-Jugend wechselte die heute 22-Jährige zur SG H2Ku Herrenberg. Dort schnupperte sie als A-Juniorin Bundesliga-Luft und gehörte zum Auswahlkader des württembergischen Verbands. Zuletzt lief sie für die zweite H2Ku-Mannschaft in der Württembergliga auf. Weshalb sie nun zur HSG zurückkehrt? "Die Mannschaft in Herrenberg bricht gerade auseinander, außerdem wollte ich mal was Neues finden."

Ebenfalls bei den BöSis bestens aus ihrer Zeit in der B-Jugend bekannt sind Stephanie und Andrea Dieterle, die über einige Stationen - unter anderem bei der HSG Schönbuch - zuletzt für die HSG Leinfelden-Echterdingen in der Württembergliga im Einsatz waren. Eine Liga, in die beide mit den BöSis gerne zurückkehren würden. "Den Aufstieg zu schaffen wäre natürlich schön", sagt Stephanie Dieterle. Die 29-Jährige wird Valeska Schroth auf der Torhüterposition unterstützen, ihre zwei Jahre jüngere Schwester Andrea soll als Linkshänderin auf Rückraum rechts und Rechtsaußen wirbeln. Dass die BöSis auf beiden Positionen Verstärkung suchten, traf sich gut, denn die Dieterle-Schwestern gibt es nur im Doppelpack. "Wir haben bisher nur ein Jahr in unterschiedlichen Mannschaften gespielt, ansonsten waren wir immer zusammen. Und das soll auch so bleiben", verraten sie.

Eine weitere Spielerin, die von der HSG Leinfelden-Echterdingen dazustößt, ist Sara Kron. Die 27-jährige Kreisläuferin startete ihren Werdegang bei der HSG Schönbuch. Schon damals lernte sie die Dieterle-Schwestern kennen. "Ich freue mich, dass ich mit den beiden weiter zusammenspielen kann", lässt sie vermuten, dass dieser Bonus auch ein wenig dazu beigetragen hat, dass ihre Entscheidung zugunsten der BöSis fiel. Der Hauptgrund war jedoch ein anderer. "Ich habe mir einige Spiele im Vorhinein angeschaut, und die Spielweise hat mir gut gefallen. Die offensive 3:2:1-Abwehr liegt mir, und die BöSis spielen toll als Team zusammen. Alle sind an den Toren beteiligt, und die Auslösehandlungen sind richtig klasse." Wie auch die Geschwister Dieterle möchte sie mit dem neuen Team zurück in die Württembergliga. "Und ich glaube, das ist mit dieser Mannschaft auch möglich", ist sie überzeugt.

Trainerin Conny Dorschner: "Gesunder Konkurrenzkampf tut gut"

Am Kreis und im linken Rückraum wird Christina Dux die Lücken schließen. Die 27-Jährige kommt aus dem Bezirksliga-Team der SpVgg Renningen und ist von der BöSi-Spielweise überzeugt: "Es wird von jeder Position aus Druck ausgeübt, das finde ich super", meint sie. In Renningen gehörte sie zur Stammformation der Mannschaft - in die möchte sie es auch bei der HSG schaffen. "Vorher war mein Platz sicher. Jetzt freue ich mich darauf, dass ich mich wieder richtig reinhängen muss, denn dann wächst man über sich selbst hinaus", betont sie.

Weshalb die Entscheidung auf diese sechs fiel? "Wir haben nach Spielerinnen gesucht, die eine Vergangenheit hier haben und im Idealfall auch hier wohnen", erläutert das Trainerduo Vito Cece und Conny Dorschner. "Die Kaderauffüllung war der Grundgedanke unserer Saisonplanung. Die Personaldecke war ohnehin sehr schmal. Zudem haben sich Anja Weinhardt, Julia Bauer und Ivet Petrova das Kreuzband gerissen, und auch Francisca Bauer und Laura Sämann stehen erstmal nicht zur Verfügung, da sie ins Ausland gehen."

Deshalb gilt es nun, die Neuzugänge schnellstmöglich ins Team zu integrieren. Die erste Mannschaftsbesprechung folgt bereits am Donnerstag, die Saisonvorbereitung beginnt am 26. Juni. Wer übrigens beim ersten Spiel in der Stammformation auflaufen wird, ist noch nicht klar. "Jede muss sich neu beweisen, und ein bisschen gesunder Konkurrenzkampf tut jeder Mannschaft gut", meint Conny Dorschner.

 Die neue HSG APP

HSG Poster web

apple xxl Apple Version: download vom App Store

android 6 xxl Android Version: download vom Play Store

Wichtige Termine

05.01.2017  16.00 Uhr
2. HSG Fußballturnier + Tauschbörse (ab 18.00 Uhr)
Sommerhofenhalle Sifi

14.01.2017  
Länderpokal
Böblingen und Sindelfingen

28.01.2017  ab 18.00 Uhr
Tauschbörse Stickerstars
Murkenbachhalle Böblingen

17.02.2017  
Mitarbeiteressen
Bierstadl Sifi

08.04.2017  
Kinobesuch "Schlümpfe" mit den Minis bis E-Jugend
Bärenkino Böblingen

01.05.2017  
1. Maihocketse
Sommerhofenhalle Sifi

02.05.2017  19.00 Uhr
Jahreshauptversammlung VfL Sindelfingen
Stadthalle Parkrestaurant

04.05.2017  19.00 Uhr
Jahreshauptversammlung SV Böblingen
Restaurant Paladion

04.05.2017  20.00 Uhr
Jahreshauptversammlung HSG Böblingen/Sindelfingen
Restaurant Paladion

06.05.2017  14.00 Uhr 
Final Four der Damen
Murkenbachhalle Böblingen

19.05.2017  19.30 Uhr
Jugendtrainersitzung
Paladion Böblingen

03.06.2017  19.00 Uhr
Saisonabschluß A-D-Jugend
Porschearena

25.06.2017  11.00 Uhr
Bezirksentscheid
Murkenbachhalle Böblingen

07.07.2017  19.00 Uhr
Jugendtrainersitzung
Dreambowl Böblingen

14.-16.07.2017 
Berolino Cup 2017
Ostdorf

27.-29.07.2017 
Partnerstadtolympiade 2017
Murkenbachhalle Böblingen

02./03.09.2017 
Murkenburg Cup der Frauen 2017
Murkenbachhalle Böblingen

09./10.09.2017 
EDEKA Cup 2017
Hermann Raiser Halle Böblingen